Im Büro erwischt 2

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Anal

Im Büro erwischt 2zum besseren Verständnis bitte erst Teil 1 der Story lesenEs war Freitag, einige Tage nach meinem peinlichen Vorfall, als Helena (die Dame aus der Marketingabteilung)in mein Büro kam und die Tür hinter sich schloss.Hallo mein kleiner Perverser hast du dich schon von unserer Einlage erholt meinte sie breit grinsend.Es geht so erwiederte ich kurz angebunden während das Blut in meinen Kopf schoss.Meine Muschi tropft dauernd wenn ich daran denke erwiederte sie.Du kommst morgen um 17:00 Uhr zu mir und wirst mir zu Diensten sein. Klar ? Ich nickte.Ich werde dir noch eine Mail mit Anweisungen schicken die du tunlichst befolgen solltest. herrschte sie mich an, drehte sich um und verließ das Büro. Unsicher überlegte ich was ich tun sollte. Damit meine sexuellen Vorlieben im Büro nicht die Runde machten, blieb mir wohl nichts anderes übrig als zu tun, was immer sie von mir verlangte.Spät am abend kam dann ihre E-mail:Hallo mein SchweinchenBefolge diese Anweisungen aufs Wort sonst wird es ein böses Nachspiel haben :-)- Du wirst bis du morgen bei mir bist nicht abspritzen- Mach dir den Arsch gründlich sauber- Rasier dein Schwanz und die Eier gründlich- steck dir einen Plug in den Arsch und in deinen Schwanz- zieh die “spezielle Strumpfhose an- besorg dir eine der blauen Pillen wir wollen doch dass du lange durchhälts- bring dein gesamtes Spielzeug mitund sei pünktlich !!Die Aussicht was mich morgen erwarten würde brachte meinen Schwanz zum pulsieren und ich wollte gerade anfangen mir einen runterzuholen als die nächste E-mail von Helene kam:”Lass die die Finger von deinem Schwanz !!” Ich werde es merken wenn du vor morgen abgespritzt hast.Ertappt ! Sie wusste dass mich Ihre Mail scharf gemacht hatte.Also Hose hoch noch ein Bier und ödes Fernsehprogramm durchzappen.Am Samstag erledigte ich erst mal den üblichen Kram bis ich dann Nachmittags anfing mich für den Abend fertig zu machen. Unter der Dusche rasierte ich mich erst mal und vergass auch nicht den Sack von hinten die Arschritze wofür ich mir extra vor einiger Zeit einen Spiegel mit Saugnäpfen für die Duschwanne gebastelt hatte. Nachdem ich mich abgetrocknet hatte bereitete ich die “innere Reinigung vor. Warmes wasser mit etwas Öl in den Klistierbehälter und erst mal meinen Hintereingang mit Creme und Finger vorbereiten. Dann den Einlaufplug rein, Wasserschlauch dran und langsam läuft die warme Flüssigkeit in meinen Darm. Was für ein herrliches Gefühl. Ich war wieder kurz davor mich zu befriedigen, konnte mich aber zurückhalten und genoss diese Prozedur noch zwei mal. Ich schaute auf die Uhr. Schon fast 16:00. Also nichts wie rüber ins Schlafzimmer und anziehen. Wie angeordnet schlüpfte ich in meine speziellen Strumpfhosen kramte mein Spielzeug zusammen schob mir noch meinen lieblingsplug in den Arsch und vergass natürlich auch nicht den Penisplug mit integriertem Eichelring anzulegen. Danach zog ich mich Strassenfertig an und machte ich mich auf den Weg um nicht unpünktlich anzukommen. Der Plug drückte etwas beim gehen war aber nicht unangenehm.Kurz vor 17:00 klingelte ich bei Helene. Ah da bist du ja meinte sie komm rein.Helene trug nur Schwarze Nylons und ein fast durchsichtiges BabyDoll Hast du alles wie angeordnet erledigt ? ich nickte.Los ab ins Wohnzimmer sagte sie und deutete auf die offene Tür am ende des FlursSie schupste mich auf die Tür zu und als ich das Zimmer erreichte blieb ich erst mal wie angewurzelt stehen.Auf dem Sofa saß ein ebenfalls nur spärlich bekleidetes Pärchen und schaute mich interessiert bahis firmaları an.Was gibt das stammelte ich. Helene schupste mich weiter und meinte:Das ist mein perverses Shweinchen von dem ich euch erzählt habe. Mit dem werden wir heute unseren Spass haben. Ich wollte etwas erwiedern aber sie fiel mir ins Wort. Du weisst was passiert wenn du nicht alles machst was ich will ?Ich schaute Sie nur mit großen Augen an und nickte.Na dann zieh dich mal aus aber lass die Strumpfhose an.Ich zierte mich etwas und wollte erneut zu einer Wiederrede ansetzen als sie auf mich zukam und mir eine schallende Ohrfeige versetzte. Jetzt mach schon das nächste mal wenn ich dich zu etwas auffordern muss tret ich dir in die Eier du sau giftete sie. Während ich mich langsam auszog stellte sie die beiden auf dem Sofa vor. Das ist Inge mit Ihrem Mann Thomas. wir kennen uns schon lage und ficken gerne zusammen.Heute will ich Ihnen mal was besonderes bieten.Ich war nun ausgezogen und obwohl mir die ganze Sache mehr als peinlich war stand mein schwanz pulsierend ab.Los geh näher an die beiden ran damit Sie dich schön sehen können. Inge beugte sich vor und meinte: Oh du hast ja einen Plug in deinem Schwanz lass mal sehen.Helene schupste mich näher und so stand ich mit meiner Schwanzspitze wenige Zentimeter vor ihrem Gesicht und auch Thomas schaute interresiert hin.Du kannst das Ding gerne mal rauszeihen meinte Helene ich glaube er hat auch noch andere dabei mit denen man besser spielen kann. Kurz entschlossen schnappe sie sich meine Tasche und kippte den Inhalt auf dem Sessel aus. Inge fingerte den plug aus meinem Schwanz und schaute noch immer fasziniert auf mein Pissloch als Helene mit meinem langen gerippten Dilator und der Gleitcreme zum Sofa kam. Sie schmierte den metallstab ewas mit der creme ein und reichte ihn an Inge weiter. Du kannst ihm das Ding reinstecken das schaut noch viel geiler aus grinste Sie. Oohh ist der lang rief Ingetut das nich weh ? Das Schwein mag es wenn man seine Löcher stopft erwiederte Helene.Jetzt mach schon. Thomas hatte zwischenzeitlich einen beachtlichen Schwanz herausgeholt und begann ihn leicht zu wichsen. Inge nahm meinen harten Schwanz in die Hand und begann ganz langsam und vorsichtig die Metallstange hineinzuschieben. Als sie zur hälfte in mir steckte schaute sie mir in die Augen um zu shen ob sie weitermachen könne. Ich nickte nur leicht und stöhnte leise als sie weiterschob bis die ganzen 30 cm drin waren.Lass mich mal meinte Helene, kniete sich daneben und begann mich langsam mit dem Stab zu ficken.Oh Mann das ist so geil stöhnte Thomas. Ich könnte langsam mal etwas Entspannung vertragen.Helene grinste Ihn an und meinte das kannst du haben.Du wolltest doch schon immer mal eine Sissi ficken oder ? aber immer entgegnete er.Damit zog sie den Stab aus meinem Schwanz und meinte Bück dich.Ich tat wie geheissen und präsentierte meinen Arsch mit dem Plug. Siehst du ich habe ihn extra seinen Arsch vorbereiten lassen aber erst wird er dir einen blasen. Willig kniete ich ich vor Ihn und näherte mich seinem Schwanz. Es duftete herrlich nach Mann, der erste Tropfen seine Saftes glänzte an der Eichelspitze.Ich fuhr mit der Zunge über sein Pissloch und begann langsam seine Eichel zu umspielen.Er stöhnete wohlig auf. Los nimm in tiefer in dein Maul …… fick ihn befahl Helene.Ich möchte sehen wie du ihn ganz in deiner Maulfotze hast. Ich presste die Lippen um seinen beachtlichen Schwanz und wanderte langsam tiefer. Tiefer rief Helene und drückte meinen Kopf kaçak iddaa nach unten.Ich würgte, aber sie kannte keine Gnade und drückte mich die ganzen ca. 18 cm nach unten. Thomas stöhnte auf und ich spürte wie sein Schwanz tief in meiner Kehle zuckte, während ich verzweifelt veruchte Luft zu bekommen und gegen den Würgereitz kämpfte.Helene zog mich an den Haaren hoch, ließ mich nach Luft schnappen und drückte mich dann wieder tief auf seinen Schwanz. Hee sagte Inge jetzt ich möchte auch meinen spass haben. Helene zog mich wieder hoch und schob mich in Richtung der bereits feuchten Fotze von Inge.Ich begann gierig zu lecken, saugte an ihrem geschwollen Kitzler und versuchte meine Zunge so weit wie möglich in ihre überlaufende Möse zu stecken. Inge stöhnte leise.Thomas du kannst ihn jetzt ficken meinte Helene hinter mir und zog mir mit einem Ruck den Plug aus dem Arsch.Aahh schau dir diese Arschfotze an meinte Thomas und so schön offen. Damit kniete er sich hinter mich und rammte mir seinen Schwanz bis zum Anschlag in den Arsch und presste damit meinen Mund heftig auf Inges Fotze die wohlig aufstöhnte. Thomas begann sofort mich hart zu ficken und stöhnte immer schneller. Nicht in seinen Arsch abspritzen meinte Helene ich möchte sehen wie du ihm ins Maul spritzt und er deinen Saft schluckt.Er grunzte nur zur Zustimmung und hämmerte weiter seinen Prügel in meine Arschfotze. Auch mein Schwanz pulsierte schon bei dieser Behandlung und es waren schon einige Tropfen Vorsaft auf den Boden unter mir.Helene begann die Brustwarzen von Inge zu saugen und diese stöhnte immer lauter, bis sie schließlich wild zu zucken anfing und ihren orgasmus herausschrie. Mir kommts auch gleich stöhnte Thomas, stieß ein letztes mal hart zu und zog seinen Schwanz aus meinen Arsch. Ich war geil auf seinen Saft, drehte mich um, nahm die Eichel in den Mundseine Eier in die eine Hand und wichste ihn mit er anderen ganz langsam. oooohhhhhhh schrie er laut auf und pumpte mir 3-4 Schübe von seinem herrlichen Saft in den Mund. Ich hatte mühe alles zu schlucken saugte aber gierig auch den letzten Tropfen aus seinem langsam schlaff werdenden Schwanz.Aaaaa war das geil sagen Inge und Thomas fast gleichzeitig. Helene sass breitbeinig auf dem Sofa und rieb sich ihre Muschi. Jetzt bin ich dran meinte sie. und die beiden setzten sich neben sie und begannen sie zu streicheln und mit Ihren Zungen zu verwöhnen. Helene stöhne leise ich stand etwas verloren daneben und wollte gerade anfangen zu wichsen aber Sie hatte andere Pläne. Inge legst du dich bitte auf den Boden hauchte sie und Inge kam der itte gleich nach. Helene kniete sich in 69er Position über sie und Inge begann sofort ihre nasse Fotze zu lecken.Los leck meinen Arsch rief sie in meine Richtung und versenkte Ihren Kopf in Inges Schoß. Ich kniete mich also hinter sie und begann Ihre Rosette zu lecken. Steck die Zunge tief rein du Sau rief sie mir zu aber es gelang mir nicht wirklich. Ihr Schließmuskel war fest verschlossen obwohl ich ihre Arschbacken auseinander zog.Thomas hilf ihm ich möchte seine Zunge tief in meinem Arsch spühren stöhnte es von vorne.Thomas drang vorsichtig mit einem Finger in sie ein, ficke sie damit ein zwei Stösse und schob dann auch einen Finger der anderen Hand in ihren Arsch. Helene stöhnte laut auf. Er zog ihren Arsch leicht mit beiden Fingern etwas auseinander und ich konnte nun endlich meine Zunge in sie versenken. Thomas drückte mich zwischen Ihre Arschbacken und ich leckte und fickte sie mit meiner Zunge. Helene quitierte kaçak bahis das mit einem wohligen Seufzer.Ah ist das geil meinte Thomas mein Schwanz steht schon wieder. worauf wartest du dann Fick mich in den Arsch stöhnte Helene. Er stiess mich weg, plazierte seine Eichel und schob seinen Prügel langsam in Helenes Hintern. Die jaulte auf, fick mich schneller, Härter ahh jaaaaaaaaaa und nach einigen harten stößen schüttelte sie ein heftiger Orgasmus. Thomas stiess weiter in ihren Arsch aber nachdem sie sich wieder etwas erholt hatte meinte sie dass er jetzt bei Inge weiter machen solle. Die beiden wechselten die Positionen. Helene leckte die triefende Fozte von Inge und Thomas begann Ihre Arschfotze zu bearbeiten. Ich stand daneben und traute mich nicht mir einen runterzuholenobwohl ich dachte mein Schwanz müsste platzen. Mit einem heftigen Aufstöhnen kam es Thomas tief in Inges Arsch und fast gleichzeitig jaulte auch diese auf und wurde von einem weiteren Orgasmus geschüttelt.Inge wollte sich aufrichten aber Helene hielt sie zurück. Warte ich möchte sehen wie er den Saft aus deinem Arsch leckt meinte sie und zu mir gewandt: leg dich zwischen ihre Beine. Ich tat wie befohlen und legte mich auf den Rücken. Helene krabbelte unter Inge hervor und stand nun zusammen mit Thomas neben mir um sich das folgende aus der Nähe anzusehen. Jetzt komm hoch sagte Helene und Inge richtete sich langsam auf und plazierte Ihren Arsch dicht über meinem Gesicht. Langsam lief die Ficksahne aus ihrem noch immer geöffneten Arschloch und ich schlabberte jeden Tropfen und leckte schliesslich auch noch die Reste aus ihrem weiterhin leicht offenstehendem Arsch. Wir standen alle auf und ich sah Helene flehend an, Darf ich bitte auch noch abspritzen ? ich platze gleich meinte ich. Na ja du warst ja ganz willig bisher ich überleg mir das. meinte Helene.Während Thomas im Bad verschwand um sich zu duschen wie er meinte, griff, Inge Sie am Arm und zog sie etwas weg von mir und sie flüsterten miteinander. Helene meinte dann etwas lauter. Inge liebt es wenn ihr ins Mauls gespritzt wird. Nachdem Thomas für heute leider schon fertig ist darfst du diesen Part übernehmen. Ausnahmsweise meinte sie dämonisch grinsend. Aber ich werde dabei auch noch meinen Spass haben.Sprachs und verschwand kurz im Nebenzimmer. Als sie wieder zurückkam hatte sie ein Strap-on der innen und aussen jeweils einen gewaltigen Dildo montiert hatte in der Hand. Thomas kam gerade aus aus dem Bad zurück.Thomas komm hilf mir doch bite mal beim anziehen. Meinte sie, was dieser auch sofort tat.Er streifte ihr das Teil langsam die Beine hoch und führte den innenen Dildo gemächlich in ihre Fotze ein.Helene stöhne auf. Ahhh ist das gut stöhnte sie und zu mir gewandt: Bück dich. Sie trat hinter mich und rammte mir das dicke Teil mit einem Stoss bis zum Anschlag in den Arsch. Dann begann sie mich wild zu rammelnund Ihr stöhnen und keuchen wurde immer lauter. Inge kniete vor mir und ließ meinen Vorsaft der bei jedem Stoss des Dildos aus meinem Schwanz rann gemüsslich in ihr Maul laufen. Sie fickte mich wie besessen und stöhnte immer lauter. Du kannst ihn jetzt leersaugen Inge keuchte Helene. nach zwei drei weiteren Stößen schrie sie auf und zuckte in einem wilden Orgasmus. Inge hatte zwischenzeitlich meinen Schwanz im Mund, saugte wie eine Wilde und knetete meine Eier. Dann Schrie auch ich meine aufgestaute Lust heraus und sprizte eine mächtige Ladung in Inges Mund. Ich zitterte und konnte kaum noch stehen als Helene den Strap-on aus meinem Arsch zog und auch Inge meinen erschlaffenden Schwanz entließ. Nach ein paar Minuten Erholung in denen wir alle etwas tranken meinte Helene geh dich duschen wir überlegen uns in Zwischenzeit was wir noch mit dir anstellen könnten….

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın