Die Nachbarschaft – Part 5

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Blonde

Die Nachbarschaft – Part 5Nachdem ich also nun wieder am frühen Nachmittag zu Hause angekommen war, wollte ich erst einmal ein wenig Pause machen. Meine Frau war arbeiten und auch sonst keine Begrüßung. Kommt halt davon, wenn die anderen auch alle arbeiten. Joe war auf Spätschicht und auch Anita war arbeiten. Einzig meine andere Nachbarin Claudia hatte ich kurz getroffen. Die ist auch so ein geiles Biest. 178cm groß, rote Haare, sehr schlank und Körbchengröße C. Mit der würde ich ja auch mal gerne, aber die ist so verschlossen.Also erst einmal Klamotten in die Ecke, Badehose an und dann wollte ich mit einem kühlen Blonden erst mal in den Pool. Und was sehen meine entzückenden Augen? Eine 180cm große Frau, auch mit roten Haaren, sehr schlank, alabastern weiße Haut und schöne wohlgeformte Brüste in Körbchengröße B. Und lange Beine…bis zum abwinken. Oha, da zieht ja mal ein geiles Teil ein. Also mal kurz das kühle Blonde weggestellt und mal eben einen Smalltalk halten. Susanne heißt sie, ist frisch geschieden, selbstständig (Web Designerin) und läuft Halbmarathons. Also mal gleich zum joggen verabredet. Schließlich haben wir genug Wald hier, wo man wunderbar joggen gehen kann.Also wieder zurück, das Blonde geschnappt und ab in den Pool. Bei 30°C im Schatten gibt es nichts besseres, na ja, fast nichts besseres. Also ein wenig an dem Bier genuckelt und dann die Arme auf den Luftring gelegt und den Kopf nach hinten. Plötzlich merke ich wie jemand in den Pool, steigt. Also Augen auf und da steht Anita im Pool. Nackt. Mit zwei Longdrinks in der Hand, und einem Grinsen von einem Ohr zum anderen.Ich: Ich dachte Du bist arbeitenAnita: Bist du bekloppt? Ich wusste doch, dass du heute nach Hause kommst und Jessica erst einmal arbeiten ist?Ich: Und nun willst kleine Fremdfickerin mal wieder als erstes ficken?Anita: Klar, ich will immer alles haben. Das weißt du doch. Und wie ich sehe, hast du die neue Nachbarin auch schon in deinem Kopf gevögelt.Ich: Ach, hast du mich mal wieder beobachtet. Wie Jessica und mich vor 2 Wochen.Anita: Klar.Und wie wir beide uns so unterhalten kam sie immer näher im Pool mit den beiden Longdrinks und positionierte sich breitbeinig vor mein Gesicht. Der Ausblick auf die frisch rasierte Fotze veranlasste mich dann auch gleich mit dem Oberkörper nach vorne zu kommen, mit den Händen ihren Arsch zu fassen und mein Gesicht in ihre Möse zu vergraben. Anita kam mir mit ihrem Schoss entgegen und ging ein wenig in die Hocke. So konnte ich meine Zunge noch besser in das Fickloch rein stecken und sie schön mit meiner Zunge verwöhnen. Mit meinen Händen massierte ich diesen geilen Arsch was auch gleich mit einem Stöhnen von ihr erwidert wurde. Doch damit nicht genug. Ich weiß ja, dass sie ein immer geiles Biest ist, aber nun wollte das sie richtig in Fahrt kommt.Also nahm ich den Kitzler schon zwischen meine Lippen und steckte nun zwei Finger in ihren Arsch und fickte sie damit. “Du verfickter geiler Bock. Du weißt genau das ich mich nicht wehren kann und wenn du so weiter balgat escort machst, dann kannst du meinen Mösensaft schlucken, weil ich gleich komme.”. Ich muss dabei sagen, dass es mich geil macht, wenn eine Frau einen Orgasmus hast. Dieses schnelle atmen, diese Zuckungen des ganzen Körpers und das an- und entspannen der Muskeln finde ich geil. Und da ich wollte, dass sie ja kommt, fickte ich sie mit den Fingern noch schneller in den Arsch und packte dabei noch einen dritten rein. Abwechselnd saugte ich weiter mit aller Kraft an dem Kitzler und fickte sie mit meiner Zunge bis zum Anschlag in ihre Fotze. Es dauerte auch nicht lange und ein zucken durchfuhr ihren Körper. “Jaaaaaa….mir kommmmmmmts…fick mich mit deiner Zungeeeeeee”. und schon lief mir der Fotzensaft in Strömen entgegen. Das war ein reines gezucke des Körpers. Sie ging etwas zurück und musste erst einmal nach Luft ringen. Die beiden Longdrinks waren nur noch Shortdrinks, weil das meiste im Pool war.Anita: Endlich, darauf habe ich so lange gewartet. War das geil.Ich: Hat dich Joe mal wieder nicht ran gelassen?Anita: Doch, aber der macht immer nur rein, raus und das war es dann. Und jetzt bin ich dran.Sprach es und sie stellte erst einmal die fast leeren Drinks weg. Dann kniete sie sich nieder, wobei sie dadurch unter Wasser kam und zog mir meine Badehose aus. Dann kam sie wieder hoch, griff nach meinem Schwanz und fing an ihn langsam zu wichsen. Dabei saugte ich an ihren geilen Titten wobei wir beide am aufstöhnen waren. Sie schlang die Beine um meine Hüfte und wollte sich gerade so auf meinen Schwanz setzen und selbigen in ihre Fotze einführen. Aber ich dirigierte sie so, dass mein Schwanz gleich in ihre Arschfotze flutschte.Anita: Ja, gleich in den Arsch rein, anstatt mir erst einmal die Fotze zu füllen.Ich: Dafür habe ich dir ja eben auch den Arschfick mit meinen Fingern gegeben, damit ich nun meinen Schwanz da rein schieben kann. Und keine Angst, deine Fotze ist gleich auch noch dran.Also lies sie sich erst einmal langsam auf meinen Schwanz senken und so drang dieser bis zum Anschlag in den Arsch. Nachdem mein Schwanz also komplett in ihrem Arsch verschwunden war fing Anita auch gleich das Reiten an. Schön langsam, weil nach dem Zungenfick war sie noch etwas wackelig auf den Beinen. Doch so langsam kam sie wieder in Ektase und genoss den Schwanz in ihrem Arsch. Die Rosette war trotz meines Ficks mit dem Finger schön eng und so langsam musste ich mir Gedanken machen, dass mein Saft nicht schon in ihrem Arsch landet. Außerdem war ich inzwischen auch wieder so geil, dass ich mit meiner Zunge noch ein wenig ihre Arschfotze bearbeiten wollte. “Ja, ich will ihn ganz im Arsch haben. Endlich maaaaal wieder einnnnnen Schwanz in meinemmmmm Arsch. Fick mich richtig schön in den Aaaarrghh…Arsch und gib mir Dein Sperma in den Arsch”.”Nichts da”, sage ich und heb sie ganz hoch, dass mein Schwanz aus ihrem Arsch sich löst. Dann drehe ich sie, so dass sie im Wasser auf dem Bauch batıkent escort liegt und dirigiere ihre Hände an den Luftring, damit sie sich dort festhält. Dann spreizte ich ihre Beine und ziehe mit meinen Händen Ihren Arsch auseinander. Der Anblick der Rosette macht mich auch weiter geil und deshalb stoß ich auch gleich mit der Zunge in ihren Arsch was mit einem dicken Stöhnen quittiert wird. Anstatt nun wie wild sie mit der Zunge in den Arsch zu ficken, lasse ich die Zunge bis zum Anschlag in der Arschfotze stecken und bewege meine Zunge innerhalb des Arsches. Ein leichtes zittern durchfuhr ihren Körper. Da war das geile Biest wieder kurz vor einem Orgasmus. Na gut, da ich gerade in einer sehr angenehmen Position war, wollte ich nun ihrem Verlangen entgegen kommen. Ich zog nun meine Zunge sehr langsam aus den Arsch und umkreiste mit der Zungenspitze ganz langsam die Rosette.Erst einmal, dann ein zweites mal und ein drittes mal und dann mit voller Wucht die ganze Zunge in die Arschfotze und ficke sie. Doch kurz vor dem Orgasmus ziehe ich die Zunge wieder raus und umkreise die Rosette. Doch lange kann dieses Miststück das nicht mehr aushalten. “Los, steck mir deine Zunge in den Arsch und fick mich, ich will nochmal kommen.”, wobei ich dafür nicht allzu lange brauchte, denn als ich wieder die Zunge in das hintere Fickloch steckte und im Arsch mit der Zunge spielte, schrie sie einen Orgasmus heraus, der musste eigentlich bis zum Nachbarort zu hören sein. “Jaaaaaaaaaa…..fiiiiiiiick…fiiiick miiiiiich……ohhhhhh…jaaaaaa….mirrrrrrrrrrr koooooomts” und dann war sie nur noch am Luft holen. Das Biest musste wohl 2 Wochen ohne Orgasmus ausgekommen sein, so wie die gekommen ist und geschrien hat.Nachdem sie sich wieder erholt hatte, stieg sie aus dem Pool und bat mich das gleiche zu tun. Also stand ich nun mit Latte vor ihr und sie streichelte ihn erst einmal ganz genüsslich. Wobei mir der Saft schon bis zu einem gewissen Grad gestiegen war.Anita: Das war jetzt aber mal richtig geil, mit der Zunge bis zum Anschlag in meinem Arsch und da drin zu spielen. Da konnte ich mich nicht mehr halten.Ich: Jo, ich dachte mal, das ist was anderes.Anita: Ja, das war es und es war sehr geil. Und nun will ich Deine Ficksahne schlucken….ich brauche jetzt eine Stärkung.Sie ging also in die Hocke und wichste meinen Schwanz nun schneller. Der wurde nun noch härter und lange würde ich nicht mehr inne halten können. Doch auf einmal lies sie die Hände von meinem Schwanz ab und spielte nun mit der Zungenspitze an der Eichel. Mal oben, mal unten, dann einmal nur die Eichel in den Mund und alles sehr langsam. “Ich würde nun langsam aufpassen, denn sonst hau ich dir mit voller Wicht meine Ficksahne in Dein Gesicht.”, sagte ich. “Das glaube ich nicht”, sagte Anita und nahm nun meine Eichel in den Mund. Sie saugte immer fester an meiner Eichel und mehr nahm sie bei ihren Fickbewegungen mit ihrem Fickmaul auch nicht in den Mund. Sie merkte wie meine Eier sich zusammen ankara escort zogen und mein Schwanz nun knüppelhart wurde. Das einzige was ich noch raus brachte war ein “Jaaaaaa……mir kommm…” und just in diesem Moment steckte sie den kompletten Schwanz in ihre Mundfotze und schluckte meine Ficksahne. Bis zum letzten Tropfen saugte sie meinen Schwanz aus. Eigentlich wollte ich ihr so schön auf die Titten spritzen, aber dieses verdammte Luder war so spermageil, und mir war es egal ob auf die Titten oder ins Fickmaul. Hauptsache sie konnte meine Ficksahne genießen. Sie kam aus der Hocke rauf und öffnete ihren Mund um mir zu zeigen, dass meine ganze Ficksahne in der schönen Mundfotze war. Dann schloss sie ihn und schluckte alles brav herunter.Anita: So, nun habe ich mich gestärkt und werde uns nun mal eben zwei neue Drinks machen.Ich: Und diesmal werden wir die austrinken und du ziehst dir mal ein Höschen an.Anita: Na klar, oder willst Du nochmal meine Fotze lecken, wenn ich mich nicht wehren kann.Ich: Klar, aber ich muss jetzt auch erst einmal was essenSo schnappte Anita ihre beiden Gläser und huschte durch den “Gartenzaun”, welcher aus einer Reihe Tujas bestand, nach Hause um sich ein Höschen zu holen und neue Drinks zu mischen. Ich hatte gerade meine Hose wieder an, als Susanne hinter mir stand.Susanne: Hallo, alles in Ordnung?Ich: Ja, wieso?Susanne: Nun, ich habe eben einen….Schrei gehört.Ich: Ach so, ja das war ich. Ich bin mit dem kleinen Zeh gegen diese verdammte Poolleiter gestoßen.Susanne: Ah….gestoßen…gegen die Poolleiter. -Dabei grinste sie, aber ich achtete nicht da drauf-Ich: Ja, aber ist alles o.k.Susanne: O.k. dann schönen Tag noch.Ich: Ja danke, dir auch.Gerade war Susanne verschwunden, da kam auch Anita wieder. Mit einem Bikini der sehr teuer gewesen sein muss. Ihr kennt das? Je weniger der Stoff, desto teurer der Bikini. Und der muss sehr teuer gewesen sein. Das BH-Teil waren zwei kleine Dreiecke, wo so gerade mal die Brustwarzen verdeckt waren, und beim Tanga war auch nicht viel mehr. Die Schamlippen konnte man klar sehen, lediglich das Fickloch selber und der Kitzler waren bedeckt.Anita: So, und nun legen wir beide uns erst einmal schön in den Pool und genießen unsere Drinks.Ich: Ja, aber erst mache ich uns noch ein paar Sandwichs, sonst falle ich gleich vom Fleisch.Anita: Bloß nicht, ich will ja noch Deine Ficksahne in meiner schönen Fotze haben.Ich: Nicht so laut. Die neue Nachbarin war eben schon hier wegen Deinem “Schrei”.Anita: Ja, habe ich mitbekommen, und ihr Grinsen hat mir verraten, dass sie weiß was hier passiert ist, und da wird noch was auf dich zukommen.Ich: Blödsinn. Wir leben hier im Norden und das die Frauen hier alle so untervögelt sind glaub ich nicht.Anita: Wetten?Ich: Um was?Anita: Nichts schlimmes. Du fickst mich während Joe oben im Schlafzimmer schläft, und zwar so schön wie eben.Ich: Bist du irre?Anita: Nein, nur verdammt geil auf guten Sex und vor allen Dingen auf Deine Zunge in meinem Arsch………. to be continue ;)Teil 1 –> https://de.xhamster.com/stories/die-nachbarschaft-part-1-990590Teil 2 –> https://de.xhamster.com/stories/die-nachbarschaft-part-2-990672Teil 3 –> https://de.xhamster.com/stories/die-nachbarschaft-part-3-990854Teil 4 –> https://de.xhamster.com/stories/die-nachbarschaft-part-4-991032

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın